Bastelstube, Über Stubenblog
Kommentare 1

Rohre verlegen für Fortgeschrittene

Wie bereits angekündigt, gibt’s heute was zum Thema „Rohre verlegen“ 😉 Seit einiger Zeit tummeln sich ja etliche Kerzenständer aus Kupferrohr im Netz – ob bei Dawanda, Etsy oder auf skandinavischen Interior-Blogs: Wer hip sein will, verlegt jetzt also Rohre! Da mein Opa vor seiner wohlverdienten Zeit als Rentner als Gas-Wasser-Installateur tätig war und er dementsprechend noch Abermillionen von Kupferrohren in seinem alten Schuppen deponiert hat, war es klar, dass ich diesen Trend nachbasteln musste.

Was Du brauchst:

  • ein langes Stück Kupferrohr (Die Dicke sollte sich an einer handelsüblichen Kerze orientieren.)
  • Rohrsäge
  • 4 x 90°-Kupferrohrwinkel
  • 3 T-Stücke (2 davon optional)
  • 1 Verbindungsstück (optional)
  • Sekundenkleber
  • Malerkrepp
  • Pinsel
  • Farblack
  • Klarlack

Schritt 1: 

  • Kupferteile, wenn nötig, säubern und polieren

Image

Schritt 2:

  • Kupferrohr vorsichtig mithilfe einer Rohrsäge in 2 kurze, 4 mittellange und 1 langes Stück schneiden

Image

Schritt 3:

  • Kerzenständer provisorisch! zusammenstecken (noch nicht kleben!)
  • überprüfen, ob die drei vertikalen Rohrstücke fluchten und senkrecht angebracht sind (wichtig, damit der Wachs der Kerzen später nicht tropft)
  • nachjustieren

Image

Schritt 4:

  • beim Befestigen der einzelnen Stücke gilt: Kalt statt heiß! (Versuche mit Lötkolben und Heißklebepistole scheiterten fulminant)
  • dünne Schicht Sekundenkleber von innen auftragen, kurz warten

Image

Schritt 5:

  • Winkel, Verbindungs- sowie T-Stücke mit Malerkrepp abkleben
  • verbleibende Rohrteile mit Farblack anpinseln
  • trocknen lassen (auf Herstellerangabe achten!)
  • Finish: Kerzenständer mit Klarlackspray im Freien besprühen
  • trocknen lassen

Image

Und fertig ist der DIY-Kerzenständer im Industrial-Look für die eigene Stube ♡♡♡!

Finish

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.